Kochgeplauder vom 26.03.2012

I. Neu am Markt:
Hopfensprossen (klicken Sie hier für ein Foto), Pitahaya der Sorte „Desert King“ (also „Wüstenkönig“), Schnittkresse/Kresse lose sowie Strauchtomaten in den Farben Gelb, Grün und Orange.

II. Die Saison ist beendet für:
Butterrüben/Goldrüben, Cara-Cara-Orangen, Cardy, Jungen Ingwer mit Trieben, Pfifferlinge, Schaschlikzwiebel und schwarzen Wintertrüffel aus dem Périgord.

III. Diese Woche sind folgende Artikel relativ teuer:
Bohnen, Bohnen breit sowie schöner Romanasalat.

IV. Momentan treten vermehrt Qualitätsprobleme bei folgenden Produkten auf:

V. Wussten Sie schon,…
welchen Obst- und Gemüsesorten eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird?
Zum Abschluß unserer kleinen Serie über „Aphrodisierende-FRUITIQUE-Produkte“ stellen wir Ihnen – nach den Obstsorten und den Gemüseprodukten – heute noch ein paar wirkungsvolle frische Kräuter vor:

FRISCHE KRÄUTER

1. Basilikum – galt in der Antike schon als Wunderkraut
2. Chili – entdeckten die Mayas und ist heute weltweit der Gewürzklassiker, lesen Sie hier mehr dazu
3. Ingwer – gilt seit je her in ganz Südostasien als hochwirksam
4. Knoblauch und Knoblauch frisch – wirkt hervorragend, aber es riecht halt ein wenig
5. Koriander – galt in der Antike schon als Wunderkraut
6. Minze – die versetzt die gesamte Karibik in Verzückung
7. Petersilie – im Mittelalter nannte man die Gassen in denen die Prostituierten standen auch Petersiliengassen
8. Rosmarin – galt in der Antike schon als Wunderkraut
9. Safran – macht nicht nur den Kuchen gel
10. Sauerampfer – man nimmt ihn gerne im mittel- und nordeuropäischen Raum zu sich
11. Schnittlauch – galt in der Antike schon als Wunderkraut
12. Thymian – galt ebenfalls bereits in der Antike als Wunderkraut

Also, Sie sehen es müßen nicht immer die sündhaft teuren verführerischen Produkte wie Champagner, Hummer oder Kaviar sein, es geht auch günstiger und gesünder…naja, einen sündhaft teuren Verführer hätten wir allerdings auch noch – die Trüffel nämlich!

Eine wunderschöne Woche wünscht Ihnen
Ihr Philipp Müller

Und wenn Sie noch viel mehr über die ganze Welt der frischen Lebensmittel erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unseren Interaktiven Saisonkalender!

Aktuelle Vorschau:
Demnächst erwarten wir die ersten Himbeererdbeeren und Rhabarber aus dem Freiland.
Nur noch für kurze Zeit sind Blutorangen, Grünkohl, Pomeranzen/Bitterorangen und Rosenkohl am Markt erhältlich.
27.03.2012: Es gibt ab sofort Frühlingszwiebel aus Tropea (die sind leicht violett gefärbt).
28.03.2012: Ab sofort gibt es den ersten Rhabarber aus dem Freiland, grünen Spargel aus Deutschland sowie schwarzen Sommertrüffel aus Italien.
30.03.2012: Ab sofort gibt es wieder Frühlingszwiebel aus Deutschland (die sind schön dünn) und sporadisch den ersten Waldmeister im Topf. Echte Mandarinen mit Kern sind aus!

März-Gewinnspiel:

An welchem See liegt das Kulinarik Hotel Alpin in Achenkirch?

1. Hochalpinsee
2. Hochalpensee
3. Achentalsee
4. Achensee

1. Preis:
„Gourmet Night“ für 2 Personen im komplett renovierten und in neuem Glanz erstrahlenden Kulinarik Hotel Alpin in Achenkirch

 1 Übernachtung inkl. Genuss-Frühstück
 süße Nascherei & 1 Flasche Prickelndes am Zimmer
 „Gründler´s Kreationen“ in 7 Gängen im Gourmetstüberl serviert
 flauschige Bademäntel & Badeschuhe am Zimmer
 Entspannung im neu errichteten Saunabereich
 Hausgemachte Gewürzmischung für Sie als „give away“

2. Preis:

1 Magnum Flasche des Rotweins CENTA 2008 (91 Parker Punkte),
des Südtiroler Spitzenwinzers Gert Pomella

3. Preis:

Das Buch „EINE KULINARISCHE ENTDECKUNGSREISE“ durch München Stadt und Land, erschienen im Umschau-Verlag

Unsere Wahl zum KochdesJahres2011!

Das von Ihnen mit den meisten Stimmen gewählte Rezept ist
„Barbarie Entenbrust / Petersilienwurzelcreme, Steinpilze, Rote Bete Sauce“ von
Michael Kammermeier.
Herzlichen Glückwunsch dem Team vom Restaurant „Die ENTE“ im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden!
Hier geht’s nochmal zum Gewinnerrezept

Vielen Dank für Ihre zahlreiche Teilnahme! Unsere Gewinnerin bei der „Koch des Jahres 2011-Wahl“ ist Fr. Elisabeth Vido aus – man höre und staune – Padua, herzlichen Glückwunsch!

Bitte senden Sie uns Ihre Lösungsantwort an kochgeplauder@fruitique.de . Teilnahmebedingungen können Sie auf der Kochgeplauder Homepage unter www.kochgeplauder.de einsehen.

Bitte beachten Sie auch unsere, zum Teil tägliche, Aktualisierung der Rubrik
„Aktuelle Vorschau“ unter www.kochgeplauder.de .

 
Saisonkalender - Partner - Impressum & Gewinnspielteilnahmebedingungen - Datenschutzerklärung - Widerrufsbelehrung